Was ist Beschleunigung?

  1. Die Beschleunigung ist eine Geschwindigkeitsänderung. Dabei kann die Geschwindigkeit zunehmen (wenn ein Auto beschleunigt), abnehmen (wenn ein Auto bremst) oder sich die Bewegungsrichtung ändern (wenn eine Kurve gefahren wird).
  2. Die Beschleunigung hängt von der Zeit t ab, in der sich die Geschwindigkeit v ändert.
  3. Um die Beschleunigung a zu bestimmen, wird die Geschwindigkeitsänderung v durch die hierzu benötigte Zeit t dividiert, d. h. $$a=\frac{v}{t}$$
  4. Die Einheit der Beschleunigung lässt sich aus ihrer Definition ableiten: $$a=\frac{\text{Geschwindigkeit} [\frac{m}{s}]}{\text{Zeit} [s]}=[\frac{m/s}{s}] = [\frac{m} {s^2}]$$ Die Beschleunigung hat somit die Einheit Meter pro Sekundenquadrat.
  5. Beispiel: Ein Auto benötigt 10 Sekunden, um seine Geschwindigkeit um 100 [m/s] zu erhöhen. Seine Beschleunigung beträgt: $a=\frac{v}{t} = \frac{100 [m/s]}{10 [s]}$ , d. h. 10[$m/s^2$].
  6. In der Delta-Schreibweise gilt für die Beschleunigung (analog zur Definition von Geschwindigkeit): $$a=\frac{\Delta v}{\Delta t}$$ $$a=\frac{v_2-v_1}{t_2-t_1}$$
  7. Wenn sich die Geschwindigkeit nicht ändert (d. h. sie bleibt konstant), dann gilt für die Beschleunigung: $$a=\frac{\Delta v}{\Delta t} = \frac {0}{\Delta t} = 0$$Die Beschleunigung ist bei konstanter Geschwindigkeit gleich Null.